Eine fruchtende Liaison

Irka war junge neunzehn, als Anna und Albert Neumeister ihn fragten, ob er nicht ihr Küchenchef sein wolle. Er hatte nie in einer anderen Küche gekocht als in jener am Saziani, wo er als Frischg’fangter von der Hotelfachschule begonnen hatte. Den Mut und das Wissen um die Hege zarter Pflänzchen, die Gelassenheit, Klugheit und die Freude am Abenteuer, die die Familie Neumeister in so rarer Perfektion in sich zu vereinen weiß – sie wächst nicht auf den Bäumen.

 

Harald_Irka.jpg

 

HARALD IRKA
1991 in Linz geboren, besuchte er die Hotelfachschule in Bad Leonfelden, die er mit Auszeichnung abschloss. 2010 stieß er als junger Schulabgänger zum damaligen Team der Saziani Stub’n. Ab 2012 wirkt er in der Saziani Küche als alleiniger Küchenchef. 2013 verlieh ihm Gault Millau 2 Hauben, im Jahr darauf die 3. Haube, die er seitdem hält. Viele Gourmetguides und -journale bewerten ihn als eine der größten Kochhoffnungen Österreichs, mit dem Instinkt für einen leichten, legeren und kreativen Küchenstil: 4 Sterne von A la Carte, 2014 Aufsteiger des Jahres in „Wo isst Österreich“, „Leaders of the Year 2013“ bei Rolling Pin.

 

SAZIANI STUB’N
Es ist ein guter Ort mit langer, kulinarischer Geschichte. Rupert & Stefanie Neumeister übernehmen den Saziani Weinberg zur Bearbeitung ab 1969 und führen eine kleine Buschenschank. Ab 1980 wird nur Wein produziert und vermarktet. 1987 eröffnen Albert & Anna Neumeister die Saziani Stub’n als hochwertige Buschenschank mit innovativer Speisenkarte und besten Qualitätsweinen. Als 1999 das neue Weingut bezogen wird, startet Familie Neumeister mit dem Restaurant Saziani Stub’n – Eröffnung 2000. Nach vielen erfolgreichen Gastronomiejahren und abwechslungsreicher Geschichte und Esskultur kommt ab 2010 der blutjunge Küchenchef Harald Irka ins Team, wo er mit Unterstützung von Familie Neumeister einen einzigartigen Küchenstil prägt. Er gilt nicht nur als sagenhaft talentiert, sondern harmoniert perfekt mit der Neumeister’schen Sanftheit und Weinphilosophie.